Real Tech 2020

Facility Services demnächst nur noch digital vergeben?

29. Oktober 2020 | Online-Session per Zoom | 14.00 bis 16.30 Uhr

Jetzt anmeldenTermin merken

Vergibst Du noch oder steuerst Du schon – was ist von Vergabeplattformen für Facility Services zu halten?

Unter dem Label Plattformökonomie wird seit geraumer Zeit die neueste Sau durch die FM-Landschaft getrieben – und jeder versteht darunter etwas anderes: Vergabeplattformen, Systemplattformen oder das ganze smarte Gebäude als Plattform. Wir sortieren die Ansätze und arbeiten als Sprachrohr der Corporates deren Anforderungen an ein digitales Steuerungsmodell heraus.

AGENDA

14:00 Uhr
Intro: Liegt die Zukunft der Vergabe von Facility Services in den digitalen Plattformen?

14:10 Uhr
Vergabeplattformen für Facility Services – Marktüberblick

  • Welche gibt es? Und wie funktionieren die?
  • RealFM Studie Plattformökonomie

Ralph Büchele, Partner, Roland Berger Strategy Consultants

 

14:40 Uhr
Die Effizienzansätze von digitalen Plattformen  & die Probleme von Ausschreibungen bisher
Passt das zusammen?

Erzählt aus dem Nähkästchen: Probleme in Ausschreibungen
Frank Ströhlein, Partner, TME Associates

Stellt seine Vergabeplattform Beestate vor
Roger Krieg, Geschäftsführer, Serthoro GmbH

Steht für die übergreifende Verbandssicht
Dirk Otto, Präsident, RealFM e.V.

 

15:20 Uhr
Vergibst du noch oder steuerst Du schon?
Wie können Corporates und Properties von den Plattformen profitieren?

  • Vergabe und parametrisierte Preise
  • Steuerung bestehender Verträge
  • Rechtssicherheit als Betreiber
  • Woran den eigenen Reifegrad für den Einsatz der Plattformen festmachen?

Dr. Sigrid Odin, Dr. Odin GmbH & GDCT
&
Nicholas Neerpasch, Geschäftsführer, Doozer Real Estate Systems GmbH

 

15:45 Uhr
Digitale Plattform weiterdenken:
Was brodelt in den Zauberkesseln der Software-Anbieter?

  • Bei den Plattformen geht es längst nicht nur um Vergabe
  • Wie könnte so ein komplett digitalisierter Leistungsablauf inkl. Steuerung überhaupt aussehen?
  • Wann können Auftraggeber damit rechnen? Können sie es überhaupt?

 Frank Bögel, Solution Director, Planon GmbH

 

16:10 Uhr
Blitzlichtrunde zum Abschluss & Öffnung des Diskussionsforums für alle

 

16:30 Uhr
Ende der Veranstaltung