Fortbildung Facility Management
 

Qualifizierung von Dienstleistungssteuerern

s_om_dls_mod_229x079
Steuern - alle brauchen es, kaum einer beherrscht es.

Endlich da!

logo_omcampus
Object Management per E-Learning.

i²fm MBA-Explorer

Facility Management Master
Zugang zum i²fm MBA-Explorer.

Von WHY zu HOW
Golden Circle & Nutzerboard 2017

Dürfen wir Ihnen den Fachbeirat des Nutzerkongresses 2017 vorstellen? Es hat großen Spaß gemacht, als wir uns neulich zur ersten Diskussion des Kongressprogramms für den 16. - 17. Mai 2017 getroffen haben. Why? Weil es toll ist, zu erleben, wie sich die Themen ineinander fügen. Die Mitglieder des Boards haben sich unter anderem für das Thema Stakeholder-Analyse stark gemacht – anders formuliert: Versteh, woran Dein Kerngeschäft gemessen wird und was es wirklich tut (, anstatt nur zu fragen, was es braucht)! Was ist das anderes als das HOW des starken Facility Managers? Wir arbeiten schon an dem Kongressprogramm, das dieser Forderung Rechnung trägt.

Mitglieder des Nutzerboards 2017

Why, how & what? Simon Sinek – The golden Circle of Communication – Film ab

s i2fm facility management nutzerkongress fachberirat nutzerboard 2017

Praxisdialog Building Information Modeling & Betreiben
8.11.2016, Dortmund

Im Grunde geht es beim Praxisdialog BIM & Betreiben um 2 Fragen:
  • Wie kommt die Immobilie in die Digitalität?
  • Und wie kommt die Digitalität in die eigene Organisation?

Pflichttermin für FM- und Immobilienverantwortliche, Planer, Architekten, BIM-Experten und Dienstleister.

Programm | Anmelden | Termin notieren | zur Website

s i2fm pxd bim 2016 techkompass

Praxiscamp: Gemeinsames Anreizmodell für Einkauf & FM 15.11.2016, Essen

Wenn man kein Erkenntnisproblem hat und alle im Grunde wissen, woran es hakt, aber sich trotzdem nichts ändert, ist es Zeit für etwas Neues. Und das gilt vor allem auch für die Art und Weise, wie man über ein Problem redet. Sie brauchen keinen Praxisdialog, bei dem Sie nur erfahren, was Sie schneller zuhause am Schreibtisch hätten lesen können. Aber einen, bei dem Sie Verbündete für Ihre Themen und Fragen finden und neue Lösungen diskutieren können, den können Sie gebrauchen.

Viel Spaß wünscht Hansjörg Kuhn, dcmc group – ein kleines Plädoyer – Film ab

Was Sie tatsächlich vorher lesen sollten – Input zum Download


Das Format der Praxiscamps OHNE „Frontalunterricht“ & vorgegebene Agenda - wie das funktioniert lesen Sie hier

Termin „Praxiscamp Einkauf & FM“ notieren | zur Website | Anmelden

s i2fm fmn16 praxiscamps

Benchmark oder Best Practice?

Benchmarks, Best Practices oder ganz etwas anderes – woran orientieren Sie sich eigentlich, wenn es darum geht, ob Ihr Betriebsmodells gut aufgestellt ist? Haben Sie Zeit für zwei Fragen dazu? Dann können wir Ihnen bald schon an dieser Stelle verraten, wie andere Unternehmen Ihrer Branche oder Ihres Fachbereichs das sehen.

kurz 2 Fragen beantworten

s i2fm facility management nutzerkongress interview umfrage

Von der Eigenleistung zur Leistungssteuerung Jens Blankenburg, Head of Facility Management, Vodafone GmbH

Nutzerboard-Mitglied Jens Blankenburg spricht in der September Ausgabe von „Der Facility Manager“ über die Anwendung des Funktions- und Leistungsmodells und seinen Fokus auf die professionelle Dienstleistungssteuerung.

Wir freuen uns, weil:
  • das Funktions- und Leistungsmodell sich in der Praxis durchsetzt
  • Jens Blankenburg das Nutzerkongress-Programm seit Jahren mit voran treibt
  • Das ganz einfach ein gutes Projekt ist.

Zum Interview

s i2fm fm nutzerkongress interview blankenburg vodafone

fmn16-Praxiscamps : Von der Frontalbeschallung zur Eigenleistung Neues Format – OHNE „Frontalunterricht“ & vorgegebene Agenda

fmn'16-Praxiscamps für die Umsetzung von Themen in Ihre Arbeit – das haben wir beim Nutzerkongress 2016 für diesen Herbst versprochen. Wir möchten Ihnen helfen, Lösungen umzusetzen. Kluger Input hilft dabei nur sehr bedingt, das wissen Sie, das wissen wir. Gemeinsam Lösungen diskutieren, gedanklich durchspielen, mit anderen Argumentationen testen und auf neue Ideen kommen – das hilft. Das erste Praxiscamp war nun ein voller Erfolg – und eine Überraschung! Eine Veranstaltung ohne vorgegebene Agenda – wie das funktioniert lesen Sie hier.

Zum Thema „Alternativen gegen den Ausschreibungswahnsinn“ kamen so Menschen zusammen, die gemeinsam daran gearbeitet haben, wie man revisionssicher argumentiert, um die Ausschreibung sein lassen zu können. Es ging um solche Fragen wie, ob der Leistungsumfang nicht auch erst beim „Tun“ entstehen kann oder wie man einen Vertrag ertüchtigt, statt immer wieder neu auszuschreiben.

Wenn es um die Umsetzung geht, sind Sie selbst dran. Denn klug ist nicht genug, um die Dinge gut und richtig zu machen. Kommen Sie doch einfach zu den nächsten Praxiscamps dazu.

Die nächsten Praxiscamps:

fmn’16 Praxiscamp: Die perfekte FM-Kostenstruktur – Anreizmodell für Einkauf & FM
15.11.2016, Unperfekthaus – Essen
Termin notieren | zur Website | Anmelden

fmn’16 Praxiscamp: Umsetzungsworkshop FM Funktions- & Leistungsmodell
30.11.2016, Unperfekthaus – Essen
Termin notieren | zur Website | Anmelden

s i2fm fmn16 praxiscamps

Praxisdialog Building Information Modeling & Betreiben
8.11.2016, Dortmund

Betreiben soll smarter werden schon vor dem ersten Spatenstich – wie denkt man also Building Information Modeling & Betreiben zusammen? Kann BIM ein Motor werden für effiziente Planung, Bau UND Nutzung von Gebäuden? Und dann sprießen auch noch Lösungen wie Pilze aus dem Boden: Augmented Reality in der Gebäude-Instandhaltung, Beacons für die Nutzungs- und Auslastungssteuerung, voll digitalisierte Gebäude ... Was davon ist brauchbar? Und wie bereitet man die eigene Organisation darauf vor?

Jetzt braucht es eine gute Herangehensweise – nichts überstürzen, nichts verpassen, ein ganz schöner Balanceakt. Wir werden gemeinsam mit Nutzern an der Frage arbeiten, wie die Immobilie in die Digitalität kommt und wie die Digitalität in die eigene Organisation.

Pflichttermin für FM- und Immobilienverantwortliche, Planer, Architekten, BIM-Experten und Dienstleister.

Programm | Anmelden | Termin notieren | zur Website

s i2fm pxd bim 2016 techkompass

Neues Wagen zwischen FM & Einkauf – das gemeinsame Anreizmodell Video – Holger Knuf, i2fm, Nutzerkongress 2016

Zwei Mannschaften, ein Team: FM und Einkauf müssen endlich an einem Strangziehen! Der Fokus auf die Savings sorgt schnell dafür, dass man den Blick auf das Ganze verliert. Denn unklar ist bislang:
  • Welcher Teil der Betriebskosten macht die Einkaufspreise für extern erbrachte Leistungen aus?
  • Welcher Teil kann durch gute Steuerung gesenkt werden?
  • Wo sorgen höhere Preise gar für niedrigere Kosten?

Schauen Sie sich hier den Vortrag an

s i2fm fmn video knuf anreizmodell

Programm zum Download | 10. Deutscher Real Estate Asset Kongress Jubiläum am 20.-21.9.2016, Frankfurt am Main

Zielsicher Türen öffnen – das Motto des diesjährigen Jubiläums-Asset Kongress – und das heißt:
  • Keynotes von Dr. Marie-Therese Krings-Heckemeier (Vorstandsvorsitzende, empirica AG) und Prof. Bernd Thomsen (CEO, Thomsen Group)
  • Gastregionen Ruhrgebiet und Ostwestfalen-Lippe stellen sich vor
  • Jubiläumsparty zum 10-jährigen
  • Besichtigung des MainTors
  • Prop Tech Pitch
  • World Café – die Zukunftsdiskussion
  • u.v.a.m.

Programm Download | Termin merken | zur Website | direkt Anmelden

s i2fm rea16 board download

Alles kann – die Zukunft des Asset Managements
Ergebnisse der Thesen-Umfrage 2016

Revolutionieren die FinTechs die Immobilienfinanzierung? Sind Services 2020 umsonst? Werden Immobilien-Assets an der Börse handelbar wie Wertpapiere? Es gibt gute Gründe – Für und Wider. Wenn die aktuelle Asset Management Welt auf die Zukunft trifft, dann prallen Sichtweisen, Erfahrungen, Erwartungen, Wunsch und Chanceneinschätzung aufeinander – lesen Sie hier die Umfrageergebnisse und eine Stellungnahme von Dr. Thomas Beyerle, Managing Director bei Catella.

Weiter lesen

s i2fm rea16 stellungnahme beyerle

2063 – oder wie man wirklich in die Zukunft blickt
Keynote Speaker Prof. Bernd Thomsen, THOMSEN Group im Gespräch

Der Blick in die Glaskugel muss kein totales Nebelkerzenwerfen sein. Mit fundierter Methode zeigt Prof. Bernd Thomsen, CEO der THOMSEN GROUP, wo die Future Assets liegen – im 08/15 Büro schon mal nicht, soviel sei verraten. Wir freuen uns, ihn am 20.09.2016 auf dem Real Estate Asset Kongress begrüßen zu dürfen. Haben Sie Lust, schon einmal einen Eindruck von seinen Themen zu gewinnen – Film ab für sein Interview bei NRW.live

Zum Video | zur Website | Programm Download Asset Kongress

s i2fm rea16 video thomsen

Nutzerkongress

Unseren herzlichen Dank an alle Beteiligten, die den Nutzerkongress 2016 ermöglicht haben – hier finden Sie: Nach dem Kongress ist vor dem Kongress – klar, die Fußball-Erprobten wissen das. Haben Sie schon den Termin 2017 im Kalender: 16.-17. Mai 2017, Düsseldorf

Termin 2017 merken | zur Website | Anmelden

s i2fm fmn16 fmn17

Der ist aber groß geworden | 10. Deutscher Real Estate Asset Kongress 20.-21.9.2016, Frankfurt/Main

Echt, ist der schon 10?“ „Der ist aber groß geworden!“ „Mir kommt es vor als hätten wir erst gestern ...“ Ja, so ähnlich fühlt es sich an, wenn man an den Asset Kongress denkt. Auf der einen Seite, ist der Real Estate Asset Kongress der führende Asset Management Kongress in Deutschland, auf der anderen Seite haben wir immer noch das Gefühl, dass es jetzt erst richtig los geht – muss an den Themen liegen:
  • Lockruf der B-Städte
  • Völlig neue hybride Projektentwicklungen und Hacking der Büroimmobilie
  • Digitale Technologien, die gerade richtig steil gehen (Künstliche Intelligenz im Vertragsmanagement, um nur mal ein Beispiel hervorzugreifen)
  • Und und und

Es steht so viel Veränderung an, da können wir uns zum Jubiläum gar nicht müd’ und satt zurücklehnen. Gott sei Dank!

Termin merken | zur Website | Anmelden

s i2fm asset16